Ratgeber: Kinderzähne

Mit über 5320 Fragen & Antworten das größte Kinderzähne-Forum Deutschlands.

kostenlos

Fragen hilft. Jetzt anonym eigene Frage stellen:

Schritt: 1 von 2

Bitte PLZ eingeben

Allgemeine Infos über Kinderzähne

Karies bei Kinderzähnen

Milchzähne sind leichter von Karies anzugreifen und benötigen daher sorgfältige Pflege. Sind Kariesbakterien erst einmal im Vormarsch und haben einen Milchzahn angegriffen, können auch durchbrechende bleibende Zähne gefährdet sein. Des weiteren sind Milchzähne auch sogenannte Platzhalter für nachwachsende Zähne, deren vorzeitiger Verlust zu mangelhaften Funktionen der Kau- und Gebissentwicklung führen. Nach dem Durchbruch der ersten Milchzähne und der Umstellung von Milch zu Brei, sind die Zähne nun zweimal täglich zu putzen. Zudem ist darauf zu achten, dass das Kind nicht stundenlang an der Flasche nuckelt. Dauernuckeln kann für Milchzähne zur Gefahr werden und erschwert zudem die Umstellung auf feste Nahrung. Nach der Abgewöhnung von der Flasche, sollte dem Kind die Schnabeltasse oder der Becher angewöhnt werden. Somit wird auch die Entwicklung eines gesunden Gebisses gefördert.

Die 1. kostenlose Online Kinder Zahnarztsprechstunde

Öffnungszeiten verpasst? Dann nutzen Sie jetzt die 1. Online Kinderzahnarzt-Sprechstunde von www.zahnarzt-empfehlung.de. Mittlerweile wurde fast 100.000 Antworten von Zahnärzten abgegeben. Über 100 Zahnärzte beantworten täglich neue Patientenfragen. Kostenlos und anonym.

Die ersten Zähne

Bereits vor dem Durchbruch der ersten Zähne können Kinder auf das Zahnen vorbereitet werden. So gewöhnt sich das Kind an die Zahnpflege, wenn mit dem Finger über noch zahnlosen Kieferkämme gestrichen wird. Ab ca. 6 Monaten wird der erste Zahn durchbrechen. Normalerweise handelt es sich dann um einen Schneidezahn im Unterkiefer. Ab diesem Zeitpunkt muss einmal pro Tag Zahnpflege betrieben werden. Die noch stärker kariesgefährdeten Milchzähne sollten mittels einem Wattestäbchen bzw. einer weichen Kinderzahnbürste mit einer Kinderzahnpasta (erbsengroße Menge) geputzt werden.

Fissurenversiegelung

Unter Fissuren versteht man Rillen und Vertiefungen auf der Oberfläche der Backenzähne. Je größer die Oberfläche zerklüftet ist, je mehr Angriffsfläche bieten sich somit Bakterien, aktiv zu werden. Kommt man zwar mit der Zahnbürste gut über Höcker und breite Rillen, sind tiefe Zerklüftungen stets ein Risiko für die Bildung von Karies. Mit einer Fissurenversiegelung kann die Oberfläche der Kinderzähne versiegelt und dadurch resistent gegen Bakterien gemacht werden. Eine frühe Fissurenversiegelung ist daher eine wichtige Prophylaxemaßnahme für Kinder, die absolut schmerzfrei durchgeführt wird. Bei der Fissurenversiegelung wird nach einem speziellen Vorgehen ein Kunststofflack aufgetragen und ausgehärtet. So können Kinderzähne innerhalb von ca. 20 Minuten optimal vor Karies geschützt werden. Bei späteren Kontrolluntersuchungen müssen die versiegelten Zähne selbstverständlich mituntersucht werden, da die Versiegelung intakt sein muss, um den Schutz zu gewährleisten. Leicht abgeplatzte Versiegelungen können dann auch jederzeit nachgebessert werden.

Prophylaxe der Kinderzähne

Sind die ersten Zähne durchgebrochen, sollten idealerweise zweimal pro Tag die Zähne geputzt werden. Dies geht am Besten mit einer weichen Kinderzahnbürste oder einem Wattestäbchen. Dabei sollte auch eine mildere Kinderzahnpasta verwendet werden, die etwa die Größe einer Erbse haben sollte. Ab dem dritten Lebensjahr kann das Kind selbst (unter der Beobachtung der Eltern) mit der Zahnpflege beginnen. Eltern müssen dabei etwas Geduld aufbringen, dass alle Schritte einer ordentlichen Zahnpflege erlernt werden. Natürlich soll aber auch das Kind verstehen, warum das tägliche Zähneputzen ein wichtiger Bestandteil der täglichen Pflege ist.

Erster Besuch beim Zahnarzt

Je früher kleine Kinder auf spielerische Art mit den Eltern einen Zahnarztbesuch machen, desto besser. Um sich an die Atmosphäre in der Zahnarztpraxis zu gewöhnen, sollte z.B. die Mama mit dem Kind zu einem ihrer Kontrolltermine gehen. Dabei kann ein entspannter Umgang mit dem neuen Umfeld gelingen und erste gute Erfahrungen gemacht werden. Empfehlenswert ist es, das Kind bereits zu Hause auf den Termin positiv bzw. spielerisch einzustimmen. Dabei kann die Kontrolluntersuchung auch in einer Art Rollenspiel dargestellt werden und durchgespielt werden. So werden Vorbehalte abgebaut. Wichtig ist auch, keine Versprechungen oder Überredungskünste mit einer Belohnung zu verknüpfen. Darüber hinaus sollte auch ausreichend Zeit z.B. im Wartezimmer eingeplant werden, da Kinder manchmal etwas länger benötigen, sich mit einer neuen Situation bzw. Umgebung vertraut zu machen.

Zahnpflege für den Säugling

Prophylaxe ist das A und O. Gesunde Kinderzähne beginnen also schon mit der Nahrung des Säuglings. Später müssen aber auch seitens der Eltern die ersten Zähne konsequent geputzt werden. Während der Stillzeit ist Muttermilch die ideale Ernährung. Um die Muttermilch zu bekommen, muss sich der Säugling anstrengen. Dadurch wird die gesamte Mundregion sowie der Kiefer kräftig bewegt. Auf diese Weise wird die Kaumuskulatur gestärkt, was die richtige Entwicklung der Kieferknochen und Muskeln bewirkt.

Zahnpflege während der Schwangerschaft

Bereits während der Schwangerschaft, können die Weichen für gesunde Kinderzähne gestellt werden. Gleich zu Beginn ist es daher ratsam, einen Untersuchungstermin in der Zahnarztpraxis zu vereinbaren. Dabei sollte sich ein Überblick über Zähne und Zahnfleisch verschafft werden. Zudem ist auch unbedingt über ggf. anstehende Behandlungen der werdenden Mutter zu sprechen, um das Baby nicht zu belasten. Wichtiger Bestandteil dieses Gespräches sollten auch spezielle Prophylaxemaßnahmen darstellen, um das Risiko einer Zahn- oder Zahnfleischerkrankung später für das Baby so gering wie möglich zu halten. Plaquetests und eine professionelle Zahnreinigung stellen hierzu adäquate Maßnahmen dar. Selbstverständlich können werdende Mütter auch Ernährungsempfehlungen für eine bewusste und ausgewogene Ernährung erhalten.

Häufig gelesene Fachartikel - Ratgeber von unseren Thanks, Doc! Ärzten:


Gesunde Kinderzähne - auch die Zahnhygiene der Eltern ist wichtig

Schon bevor das Kind auf der Welt ist, kann der Grundstein für die Mundgesundheit des Kindes durch Kontroll- und Vorsorgeuntersuchung bei den Eltern gelegt werden. Denn Bakterien, die Karies ...
» Fachartikel lesen

Fachartikel von Zahnarzt aus München
2

Q1 Zahnärzte Dr. Mardi, Dr. Vonholdt &
PremiumDoc (1)
TopDoc (2013)


Zahnpflege bei Kindern: Was ist sinnvoll und ab wann?

Die richtige Pflege der Zähne muss schon in frühester Kindheit erfolgen. Hier wird der Grundstein für die künftige Entwicklung der Zahngesundheit gelegt.

Gewöhnen Sie Ihr Kind an die ...
» Fachartikel lesen

Fachartikel von Zahnarzt aus München
39

Praxis Thomas Koch
PremiumDoc (3)
TopDoc (2013)


Was ist bei einem Kinderzahnarzt anders?

Was ist bei uns anders bei meinem Zahnarzt?

Bei unserem Kinderzahnarzt stehen die Kinder im Mittelpunkt und ihr Wohlbefinden steht im Vordergrund. Alle behandelnden Zahnärzte und das ...
» Fachartikel lesen

Fachartikel von Zahnarzt aus München
1

Kinderzahn Bogenhausen
PremiumDoc (2)
TopDoc (2014)

Neue Fragen zum Thema Kinderzähne

Zahnarzt
2

kinderzähne stark karies

Frage vom 23.09.2015 18:26 | 2 Antworten | aktuelleste Antwort 28.09.2015 08:50 | 324 x gelesen

Hallo ihr lieben.ich suche dringend einen sehr guten kinderzahnarzt in Hamburg.kann mir jemand jemanden ... »
Alle Antworten lesen

115

Kontakt

So hilft Dr. Armin Köhler Dr. Carolin Schneider aus Esslingen

Sie sind hier auf einem Bewertungsportal, auf dem Sie auch Patientenmeinungen na ...

Zahnarzt
14

iris
sagt Danke

6

5 Jahre alte Tochter hat schon wieder ein Loch

Frage vom 05.02.2013 13:46 | 14 Antworten | aktuelleste Antwort 01.03.2014 16:50 | 1607 x gelesen

Guten Tag, meine älteste Tochter hat sehr eng stehende Zähne und auch noch leichte Zahnschmelzdefekte, wie der Kinderzahnarzt sagt. Sie hat schon eine Kinderkrone und 5 Füllungen (!). Ich putze ... »
Alle Antworten lesen

1

Kontakt

So hilft Dr. Jacqueline Esch, Dr. Sabine Geissler aus München

Das kann ich nur unterstützen. Liebe Grüße ...

Zahnarzt
2

iris

6

5 Jahre alte Tochter hat schon wieder ein Loch

Frage vom 05.02.2013 13:44 | 2 Antworten | aktuelleste Antwort 05.02.2013 14:27 | 770 x gelesen

Guten Tag, meine älteste Tochter hat sehr eng stehende Zähne und auch noch leichte Zahnschmelzdefekte, wie der Kinderzahnarzt sagt. Sie hat schon eine Kinderkrone und 5 Füllungen (!). Ich putze ... »
Alle Antworten lesen

4k

Kontakt

So hilft Zentrum für Zahnheilkunde Z-24 aus Hamburg

Siehe erste Frage.... ...

Zahnarzt
3

Carisolv Behandlung beim Kleinkind

Frage vom 19.02.2012 12:15 | 3 Antworten | aktuelleste Antwort 19.02.2012 15:27 | 1497 x gelesen

Sehr geehrte Forum Teilnehmer, unser Sohn (4) hat an 2 Schneidezähnen im Oberkiefer palatinal Karies. Als Alternative zur Kronenbehandlung bzw. schlimmstenfalls Extraktion sind wir auf Carisolv ... »
Alle Antworten lesen

8k

Kontakt

So hilft Zahnarzt Dr. Stefan Klaas aus Herrenberg

da, wo Carisolv hinkommen kann, kommt auch der Bohrer hin - schneller und effekt ...