Dringend Zahnarzt zur Entfernung fester Zahnspange gesucht

Unser Sohn hat eine Feste Spange Unten . Er ist 7 Jahre und lässt sich die Spange nicht rausmachen da er angst hat . Wir haben jetzt schon 3.versuche gestartet und es war jedesmal eine Katasstropfe : Was können wir jetzt noch machen das teil muß raus ! mfg holtkamp

Frage vom: 2009-02-13 17:36:42 | 2386 | 1234

Antworten (5):

Hallo, wovor hat Ihr Sohn denn so große Angst? Eine feste Zahnspange bedeutet eine schon vorangegangene lange kieferorthopädische Behandlung, bei der er wohl mitgemacht hat. Die Recall-Termine sind bei dieser Therapieform auch engmaschig und werden von Kieferorthopäden durchgeführt, die täglich mit Kindern zu tun haben. Falls bei Ihrem derzeitigen KFO-Arzt irgendwas passiert ist, was Ihren Sohn erschreckt hat, dann reden Sie erst mal alleine mit diesem Arzt um dem Problem auf den Grund zu gehen. Der Kollege wird sich bemühen eine Lösung zu finden und Ihren Sohn langsam an den Behandlungsabschluss heranzuführen. mfg

Antwort vom: 2009-03-15 09:14:44

Praxis Stransky , Angst-Zahnärzte
Offenbach

angstfrei behandelt

Hallo, Heute habe ich die Schlimme Nachricht erhalten, dass ich eine feste Zahnspange bekomme.3 Jahre lang hatte ich schon eine lose Zahnspange. Die muste ich nach der Schule, und in der Nacht tragen. Schon so ein blödes Gefühl.Es fühlt sich sehr eklig an, wenn man mit der Zunge die Zahnspange anfasst. Da spürt man die ganzen Dräte.Mein Freund hat schon eine feste Zahnspange. Er hat mich über die Probleme aufgeklärt. Die Ersten Tage sind die schrecklichsten des ganzen Lebens. Man hat Angst, sich den Freunden zu Zeigen. Ich habe Angst, dass sie mich auslachen. In der Schule muss ich im Sportunterricht ein Mundschutz tragen, damit ich mich nicht an der Lippe verletze. Ich bekomme eine Zahnspange mit 10 Gummis, die ich den ganzen tag drinnen lassen mus.das Essen mus meine mutter die ersten tage lang pirieren. Ich habeauch von einem Freund gehört, dass es so wehtuht, dass man sie am liebsten rausreisennwollte.Das wars. Gruß, David W.

Antwort vom: 2010-02-13 20:12:49

hallo herr/frau holtcamp! wir sprechen von einem 7jährigen mit fester zahnspange? ein eher ungewöhnliches alter für eine multibandapparatur... nun, wie dem auch sei...starten Sie versuch no.4 und im zweifelsfall auch versuch no.5!sprechen Sie mit dem behandler und auch mit Ihrem kind, vor allem WOVOR es angst hat. da ergibt sich immer eine lösung...! wir sprechen tatsächlich von einer festen zahnspange oder doch eher von einem lückenhalter?...

Antwort vom: 2010-02-13 20:37:48

Zahnarztpraxis am Kapuzinerplatz - Ulrich Waller
München

ganzheitlich glücklich

Hallo, ich denke auch, dass es sich um einen Lückenhalter handelt, der jetzt wegen dem Durchbruch des neuen Zahnes entfert werden soll. Wenn Ihr Sohn das Teil aus Angst nicht entfernen lassen möchte, versuchen Sie Worte wie ´Angst´, ´weh´ ("Du mußt keine Angst haben, das tut icht weh") unbedingt zu vermeiden. Versuchen Sie ihn in völliger Ruhe durch ´Bilder´ zu überzeugen. Versuchen Sie es mit Vergleichen, wie "Da wächst gerade dein neuer Zahn (und guckt schon ganz neugierig heraus) und will jetzt auch zu den anderen dazu kommen. Auf den kleinen haben die anderen Zähnchen (und wir) schon so lange gewartet und jetzt endlich kommt er auch/ist er da. Jetzt müssen wir ihn aber unbedingt auch rauslassen und dürfen ihn nicht eingesperrt lassen. Der freut sich doch schon so ... (Weißt Du, das ist so, als ob Du aus deinem Zimmer raus möchtest und die Türe wäre abgesperrt und keiner würde sie aufmachen). . ........ " Sie kennen Ihren Sohn besser, was wirklich wirkt, aber er braucht Bilder in seinem Köpfchen (nicht Druck oder trockene Worte), um es umzusetzen und es zu tolerieren, zu wollen. Lassen Sie Ihren Gedanken mal freien Lauf. Beste Grüsse Liebe Grüsse

Antwort vom: 2010-02-14 02:02:47

Zahnarztpraxis am Kapuzinerplatz - Ulrich Waller
München

ganzheitlich glücklich

Hallo David, tja spangen sind nicht immer ne schöne sache. die erfahrungen, die Dir geschildert wurden sind prinzipiell nachzuvollziehen - auch Deine bedenken. aber erstens bin ich mir sicher,dass es nur halb so schlimm wird, wie es Dir angekündigt wurde - ist bei jungs doch immer ein wenig heldenerzählung mit dabei. und zweitens ist das ganze ja nicht sinnlos, sondern Du tust das für gesunde und schöne zähne im erwachsenenalter. und das hat dann viele vorteile: jetzt bekommst Du das noch alles bezahlt , später müsstest Du das selber zahlen. und mit 4000,- euro (so viel kann das später mal kosten) kann man viel schönere dinge anfangen als seine zähne richten zu lassen außerdem finden die mädels an jungs klasse, wenn sie schöne zähne haben. das wird während der spange zwar nicht so sein, dafür ein leben lang danach. Lieber David, Du darfst mir glauben, die spange lohnt sich. Ich weiß es, weil ich selber eine hatte - und davor ebenso panik hatte wie Du (ich war schon 16 - da war ich in der schule der einzige mit spange). aber es war richtig damals das doch zu machen, so kann ich heut mit richtig biss durchs leben gehen...

Antwort vom: 2010-02-15 10:19:24

Dr. Alexander Hartmann
Passau

sparfreundlich geholfen