Zahnarzt gesucht - Terminanfrage

Hallo, ich habe mir vor einer Woche Montag in München meine Weißheitszähne ziehen lassen. Normalerweise müssen die Fäden ja nach einer Woche raus, aber da ich zur Zeit in Dresden bin und mein Zahnarzt im Urlaub ist, sind die Fäden jetzt den 4. Tag überfällig drin. 1. Frage: Kann das schädlich sein? Zusätzlich kommt aus der rechten Wunde ziemlich viel Wundsekret, was unangenehm schmeckt und mit der Zeit zu immer übleren Mundgeruch führt. Es wurde bis jetzt einmal in München gespült, ist aber daraufhin nicht sonderlich besser geworden. 2. Frage: Was könnte das sein? Oder kann das normal sein? Mfg, Anne!

Frage vom: 2009-02-11 22:12:35 | 2386 | 1234

Antworten (1):

Hallo! Nähte sollten i.d.R. 7 bis 10 Tage nach dem Eingriff entfernt werden. Auf einen Tag mehr oder weniger kommt es da nicht an, aber die Fäden können einwachsen, dann wird das Entfernen schwieriger oder es sammelt sich Schmutz darunter. Bedenklicher ist die rechte Seite - da sollte ein Zahnarz nach schauen. Das geht schnell und auch in Dresden sollte sich ein Kollege finden, der Ihnen da weiterhilft! Mit freundlichem Gruss Dr. Stefan Klaas

Antwort vom: 2009-02-24 14:34:15

Dr. Stefan Klaas Zahnarzt im Kreis Böblingen
Herrenberg

angstfrei behandelt