Wurzelbehandlung

Hallo liebe Zahnärzte, Ich habe hier schon ausführlich über mein Problem berichtet. Hier noch mal in Kurzform: Am 6.12.wurde eine Wkb eingeleitet aufgrund einer Pulpitis,die durch eine Zahnhalsfüllung wegen einer Minikaries entstand ( 35, uk). Nerv wurde gezogen und Medikament eingelegt und Zahn war ruhig. Am 9.12. sollte die Behandlung abgeschlossen werde. Es musste abgebrochen werden da die LA,sowie das spritzen um und in den Zahn nicht wirkte. Das Betäubungen nicht wirken ist bei mir nichts neues. Die Zahnärztin gab Ledermix in den Zahn und verschloss Ihn ( sieht aus wie Kaugummi). Der Zahn muckte am Wochenende ( habe hier berichtet) ist aber seitdem ruhig. Am Montag war ich in einer Praxis die mit Tiefschlaf arbeitet zur Beratung und der Zahnarzt meinte er könne die Wkb im Tiefschlaf machen. Er möchte das Ganze aber in 2 Terminen machen. Jetzt am Freitag habe ich den ersten Termin. Er möchte da die Zähne gründlich reinigen und spülen und noch einmal mit Ledermix füllen. Den Termin für die entgültige Wurzelfüllung habe ich am 11. Januar,also ca.3, 5 Wochen später. Er meinte auch,dass,falls der Zahn nicht ruhig werden würde,man Ihn auch vor Weihnachten ziehen könnte. Nun meine Fragen: Ist es normal und ok,dass das Ledermix so lange im Zahn bleibt? Habe ich eine Chance,dass der Zahn ruhig bleibt und erhalten bleibt? Wie gesagt,der Nerv entzündete sich durch bohren und nicht durch Karies. Der Zahn schränkt mich jetzt schon die 6 Woche ein ( Zahnärztin wollte mit Wkb erst abwarten). Ich bin wegen diesem Zahn mittlerweile nervlich am Ende,musste meine Termine absagen und dazu kommt noch meine Zahnarztangst,die mit Todesangst vergleichbar ist( auch mit Panikattacken und Hyperventilieren). Ich möchte Weihnachten und Silvester normal verbringen und mich auch mal wieder meinen Hobbies zuwenden. Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank und liebe Grüsse!

Frage vom: 2016-12-15 03:24:29 | 2386 | 1234

Antworten (1):

Hallo lieber Patient. Ob Sie durch die Behandlung schmerzfrei werden und der Zahn erhalten werden kann wird leider niemand mit Sicherheit voraussagen können . Ich persönlich halte nichts von Ledermix als medikamentöse Einlage. , wenn Ledermix , dann aber nur kurzfristig . das aber muss Ihr Zahnarzt entscheiden . Ich wünsche. Ihnen viel Erfolg . Herzliche Grüsse aus Heidelberg.

Antwort vom: 2016-12-15 07:15:44

Dr. Christine Schröder M.A. Heidelberg
Heidelberg

super einfühlsam gekümmert