Starke Zahnschmerzen, Röntgen & Vitalitätstest negativ

Sehr geehrtes Team, Ich habe eine jahrelange Prozedur hinter mir und bin am Rande der Verzweiflung. Ich schildere den bisherigen Ablauf in Stichworten: 2 Monate Brackets, im Anschluss Bekleben meiner 2er und 3er mit Veneers Alter:14 Jahre - 10Jahre beschwerdefrei, plötzlich pulsierender Zahnschmerz bei den Frontzähnen - damals behandelnder ZA: Vitalitätstest negativ, Röntgen unauffällig, ich solle anders putzen - Meinung von anderem ZA: alle 1er und 2er Wurzelbehandeln - ZAwechsel zu 3. ZA mit sehr gutem Ruf da weiterhin Weh - neuer ZA: Vitalitätstest negativ, Röntgen unauffällig, extreme Fehlstellung des Bisses, meinte: 4 Wurzelbehandlungen an Frontzähnen bei augenscheinlich schönem Gebiss sei Wahnsinn, 1 Jahr Brackets - während Brackets immer wieder Weh, ich bestand auf WB bei einem 2er - Bei WB: Kein Blut, doch intakter Nerv, er habe so etwas noch nie gesehen - trotz WB immer wieder Weh - Behandlung m. Brackets abgeschlossen, Biss kann nun als Ursache komplett ausgeschlossen werden - trotzdem pulsierende Schmerzen bei Temperaturwechsel an den Frontzähnen, ich bin total fertig :( Gibt es dazu Meinungen? DANKE im Voraus

Frage vom: 2016-12-10 09:10:06 | 2386 | 1234

Antworten (5):

Hallo lieber Patient. Die Situation ist nachträglich und noch aus der Ferne nicht wirklich beurteilbar. Ich meine , dass die langandauernde Traumatiesierung der Zähne zu den bestehenden Probleme geführt hat . Herzliche Grüsse aus Heidelberg .

Antwort vom: 2016-12-10 16:44:06

Dr. Christine Schröder M.A. Heidelberg
Heidelberg

ganzheitlich glücklich

Neigen Sie zum Zähneknirschen oder Pressen, nur isolierte Beschwerden an den Frontzähnen, sind die Zähne klopfempfindlich oder beim Beißen ?!?

Antwort vom: 2016-12-10 17:09:32

ZahnarztPraxis im GrunauPark
Bayreuth - OT Aichig

mein Helfer mit Herz

Ich hatte eine Knirschschiene bekommen und auch jetzt habe ich zur Stabilisierung nach der Spangenentfernung Nacht und teils am Tag ebenfalls Silikonschienen. Sind die Zähne unter den Veneers defekt? Mir kommt vor, der Schmerz setzt bei Kalt auf Warmwechsel ein. Mein ZA hat auch gemeint, dass eine Art Infarkt durch mangelnde Blutversorgung bestehen könnte, er möchte allerdings ungern Zähne einfach wurzelbehandeln, wo der Vitalitätstest eben negativ war (Klopfprobe, kalt/warm, auch abbeißen od beißen ist kein Problem) und ich ansonsten absolut keinen Kariesbefall habe. Er meint, wäre etwas am Nerv, hätte sich das längst im Erscheinungsbild geäußert. Ich bin 25 Jahre alt und habe seit 2 Jahren immer wiederkehrenden Schmerz.

Antwort vom: 2016-12-10 17:22:36

Es könnte wirklich eine Auswirkung der langdauernden Therapie sein, aber ohne Röntgenbilder und die genaue klinische Situation zu kennen, wäre jegliche Empfehlung rein spekulativ ...

Antwort vom: 2016-12-10 17:30:28

ZahnarztPraxis im GrunauPark
Bayreuth - OT Aichig

mein Helfer mit Herz

Ich glaube , Sie haben da etwas falsch verstanden , wenn ein Zahn avital ist , d.h. auf Kälte nicht mehr reagiert ist eine Wurzelbehandlung notwendig .

Antwort vom: 2016-12-11 23:44:16

Dr. Christine Schröder M.A. Heidelberg
Heidelberg

ganzheitlich glücklich