Aphten mit Essigessenz verätzen - gefährlich?

Guten Tag, ich verätze meine Aphten mit einem Q-Tip der in 25 Prozentiger Essigessenz getränkt ist. Somit ist erst einmal ein paar Tage ruhe. Wenn es wieder brennt, wiederhole ich das ganze. Das funktioniert auch ganz hervorragend. Nun wollte ich fragen, ob irgendetwas dagegen spricht, Aphten mit Essigessenz zu verätzen. Leidet das Zahnfleisch oder ähnliches längerfristig darunter? Viele Grüße

Frage vom: 2015-01-26 15:15:44 | 2386 | 1234

Antworten (3):

hallo! essigessenz ist eine sehr starke säure mit einem ph-wert von ca.1! prinzipiell würde ich das nicht machen, denn die schleimhäute leiden definitiv darunter. wenn sie mal googlen fällt essigessenz unter das gefahrstoffregister!!! https://www.fischar.de/tpl/download/Essigessenz_25.pdf besser wäre bei immer wiederkehrenden aphten eventuell die zahncreme auszutauschen, siehe natriumlaurylsulfat! lesen Sie das gerne mal nach in meinem fachartikel. alles gute!

Antwort vom: 2015-01-26 15:26:00

Zahnarztpraxis am Kapuzinerplatz - Ulrich Waller
München

ganzheitlich glücklich

Wenn es sich um einzelne Aphten handelt, die immer wieder an der gleichen Stelle auftreteten, kann mit dem Laser nachhaltig therapiert werden, siehe dazu auch meinen Artikel.

Antwort vom: 2015-01-26 16:43:50

Dr. Darius Moghtader PDT Laser Ozon MIMI Implantate
Oppenheim

mein Helfer mit Herz

Ja ! Spricht alles dagegen .

Antwort vom: 2015-01-26 23:29:39

Dr. Christine Schröder M.A. Heidelberg
Heidelberg

ganzheitlich glücklich