Kostenvoranfrage - was wir Behandlung kosten

Hallo, möchte gerne noch eine Meinung holen zum meinem Kostenvoranschlag. Mein Problem besteht aus zwei abgebrochenen Zähnen. Ich sollte 2xBrücke bekommen mit vollblendung und alles aus Keramikmaterial. Ich wurde nicht Informiert, dass es noch andere behandlungsmöglichkeiten gibt. Nach Abfrage, wieso trotzd zwei Versicherungen, muss ich über 300 Eu selber zahlen, wurde mir gesagt, dass dies feste Kosten seien und die Verblendung mit Keramik einfach so und so viel kosten. Und das, dass Zähne aus Kunstoff bei Ihnen nicht gemacht werden, weil die gelb werden. Möchte gerne wissen, ob es Zahnärzte gibt denen die Zuschläge von meine zwei Versicherungen reichen und nicht die Regelversorgung überteuert abbrechnen. Vielen dank für Ihre schnelle Antwort.. mfG Venus

Frage vom: 2009-02-17 10:10:35 | 2386 | 1234

Antworten (1):

Guten Tag! Die Vollverblendung und die Herstellung von Zahnersatz aus Vollkeramik ist keine Regelversorgung, daher muss immer etwas dazu bezahlt werden. Aber auch bei einer Regelversorgung fällt ein Eigenanteil an, der nicht unbedingt komplett von einer Zusatzversicherung übernommen werden wird. Vielleicht hilft Ihnen auch die Patientenberatung der für Ihre Heimat zuständigen Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV), in Ihrem Fall vermutlich http://www.kzvb.de/index.php?id=27 weiter. Mit feundlichem Gruss Dr. Stefan Klaas

Antwort vom: 2009-03-04 20:42:30

Dr. Stefan Klaas Zahnarzt im Kreis Böblingen
Herrenberg

angstfrei behandelt