subkutanes hämatom

Meine Tochter hat beim spielen mirt Baby aus Versehen zu stark in die Wange gekniffen. Es entstand ein subkutanes Hämatom. Dar Arzt meint, weil nach 5 Tagen noch sichtbar war, wurde das Kind gewollt gebissen. Es sind keine Hautverletzungen oder auch innen in der Wange Verletzugen entstanden. Das Hämatom verheilte normal, also die Verfärbungen auch, aber nach 5 Tagen kann es nicht verschwinden. Kann man daraus wirklich schließen, dass es gezielt passierte?

Frage vom: 2016-07-07 20:33:44 | 2386 | 1234

Antworten (2):

Guten Tag, aus zahnärztlicher/ oralchirurgischer Sicht kann man nicht schließen, ob ein Hämatom absichtlich entstanden sein soll, nur weil es mehr als 5 Tage sichtbar ist. Die Heilung von Hämatomen verläuft je nach Patient und alter sehr unterschiedlich. Gute Besserung! Dr Waldmeyer

Antwort vom: 2016-07-08 14:39:35

Zahnarzt Dr. Manuel Waldmeyer
Kassel

mein Helfer mit Herz

Seltsame Ansicht Ihres Arztes !

Antwort vom: 2016-07-16 11:55:25

Dr. Christine Schröder M.A. Heidelberg
Heidelberg

mein Helfer mit Herz